ÜBER MICH

 

Meine ersten Erfahrungen mit Yoga sammelte ich Anfang der 80-er Jahre am Sivananda Yoga Vedanta Zentrum, wo ich zunächst regelmäßig an den offenen Yogastunden teilnahm, mich dann aber intensiver dem Tanztraining (Jazz, Step, Afro, Oriental) widmete. Yoga verlor ich nie ganz aus den Augen und habe ihn viele Jahre später als wohltuende Übungspraxis vollständig in mein Leben integriert.

 

Seit 2004 erteile ich Yoga-Einzel- und Gruppenunterricht,

weiterhin Atem- und Stimmtraining in Einzelunterricht.

 

Ich absolvierte folgende Yogalehrausbildungen:

 

Einjährige Yogalehrausbildung zur geprüften Yogalehrerin

in Hatha Yoga,  in der Tradition nach T.V.K. Desikachar/ Krishnamacharya, 

bei Wolfgang Scherr (Yoga Institut München),

weiterhin Fortbildungen in dieser Tradition

 

Vierjährige Yogalehrausbildung (BDY/EYU) in Yoga der Energie,

einer Schule des traditionellen Hatha Yoga,

bei Agathe Bretschneider (Purna Yogaschule) und Boris Tatzky

Kontinuierliche Teilnahme an weiterbildenden Seminaren und Kursen zur Körper- und Atempraxis, Yoga für ältere Menschen, Psychologie, Tiefenentspannung, Meditation, Yogaphilosophie,

u.a. bei oben erwähnten Lehrpersonen, Eberhard Bärr, Eckard Wolz-Gottwald, Anna E. Röcker, Gabi Küsters, Dr. Ellen Fischer, Dr. med. Günter Niessen, Seminaraufenthalt bei Sukumar Shetty in Indien.

 

Studium der Psycholinguistik, Phonetik, Sprachbehindertenpädagogik

Einjähriges Praktikum, Betreuung geistig behinderter Jugendlicher

 

Gesangsschulung (klassisch und modern) bei unterschiedlichen, staatlich anerkannten DozentInnen,

u. a. Judith Abt (), Diane Bolden, Raynor Marshall

 

NLP-Seminare bei Ulrich Hoening, einschl. Master I (Schwerpunkt u.a. Veränderung der Lebenssituation bei Krebserkrankung), Abschluss Basis Practitioner

 

Über viele Jahre als Sängerin, Songschreiberin tätig für eigene und Fremdproduktionen,

zahlreiche Auftritte, Rundfunk- und TV-Sendungen, Sprecherin, Vorleserin

 

Erfahrung in Sterbebegleitung

 

Mitglied im Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland, BDY und der

Europäischen Yogaunion, EYU.